Seite wählen
Nüchtern trotz Zelt

Nüchtern trotz Zelt

Statt in ein ordentliches Hotel zu gehen, habe ich zwei Wochen in einem Glampingzelt gebucht. Die besondere Herausforderung für den Urlaub bestand darin, nüchtern zu bleiben. Zwei inkompatible Schnapsideen. August 2018. Die Sonne hat sich vorgenommen, der AfD ans Bein...

Cinque Negroni – Saufen trotz Kind

Cinque Negroni – Saufen trotz Kind

Wenn man um 4:40 Uhr in München losfährt, kann man entspannt um 13:00 Uhr in Monterosso al Mare sitzen und seinen ersten Negroni bestellen. Und das nicht nur als kinderloses Powercouple aus irgendeiner nutzlosen Beraterfirma, sondern auch mit meckerndem Nachwuchs im...

Icke über »Der Kalte Fritte«

Icke über »Der Kalte Fritte«

Herr Clausen, Sie schreiben sonst gemeinsam mit Ihrem Autorenkollegen Andreas Pflüger die Tatort-Drehbücher. „Der kalte Fritte“ stammt nun alleine aus Ihrer Feder. Wie hat sich das auf den Schreibprozess und die Arbeitsweise ausgewirkt? Es war sehr einsam und ich...

Clausen & Pflüger über »Der Wüste Gobi«

Clausen & Pflüger über »Der Wüste Gobi«

Gotthilf „Gobi“ Bigamiluschvatokovtschvili – ein Dessous-strickender Frauenmörder. Wie kamen Sie auf diese Geschichte und auf diesen Namen? Clausen: Bei Andreas und mir wurde zeitgleich von dem bulgarischen Schamanen Teimurazi Dschughaschpaliaschwili eine schwere...

Drehstart »Der kalte Fritte«

Drehstart »Der kalte Fritte«

Drei Exposé- und vier Drehbuchfassungen hat es gebraucht, um »Der kalte Fritte« drehfertig zu bekommen, meinen ersten Tatort ohne Andreas Pflüger als Koautor. Damit liege ich sogar im Weimar-Durchschnitt. Die ganze Reise begann mit einer Idee, die nach und nach aus...

Andreas Pflüger und icke über den Tatort »Der scheidende Schupo«

Andreas Pflüger und icke über den Tatort »Der scheidende Schupo«

Der Tatort aus Weimar ist bekannt für seine skurrilen und liebenswürdigen Geschichten. Was ist die Quelle Ihrer nicht versiegenden Inspiration? Clausen: Wasser aus der Ilm. Pflüger: Das und unsere häufigen Expeditionen ins dunkle Herz Thüringens. Immer wieder stoßen...

Andreas Pflüger und icke über den Tatort »Der treue Roy«

Andreas Pflüger und icke über den Tatort »Der treue Roy«

Schon die ersten beiden Fälle aus Weimar bekamen gute Kritiken. Wird der Druck dadurch immer größer? Pflüger: Nein. Die Filme müssen unseren Ansprüchen genügen. Und die sind hoch. Clausen: Wir sind unsere schärfsten Kritiker und machen uns selbst den größten Druck....

Andreas Pflüger und icke über den Tatort »Der Irre Iwan«

Andreas Pflüger und icke über den Tatort »Der Irre Iwan«

Verspricht "Der Irre Iwan" auch ein irres Drehbuch? Pflüger: Bei uns ist der Titel immer Programm. Clausen: Und es steckt irre viel Arbeit und Liebe drin. Pflüger: Unsere Figuren haben uns selbst überrascht. Die haben so viel Vollgas gegeben, dass wir mit dem...

Tatort »Der Irre Iwan«

Tatort »Der Irre Iwan«

Ein »Irrer Iwan« ist eigentlich ein U-Boot-Manöver, bekannt geworden vor allem durch den Film »Jagd auf Roter Oktober«. Im aktuellen Tatort Weimar handelt es sich beim "Irren Iwan" allerdings um den Stadtkämmerer Iwan Windisch, dessen Sekretärin bei einem Überfall auf...

Ich zu »Die Fette Hoppe«

Ich zu »Die Fette Hoppe«

Ein Münchner schreibt mit einem Berliner einen Tatort für Weimar, wo ein Hamburger ermittelt. Wie kamen diese Koordinaten zusammen? Der MDR hat im vergangenen Jahr einen neuen Tatort für Thüringen öffentlich ausgeschrieben. Und da die Reihe für mich ein Stück deutsche...

Murmel Clausen wurde am 8. Oktober 1973 im Schwabinger Krankenhaus geboren. Nach dem Abitur begann er mit Max Witzigmann die Radioshow »Klub Ma:d« für Radio Energy zu schreiben und zu moderieren. Dort lernte er Michael »Bully« Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz kennen, mit denen er später »die bullyparade« und »Der Schuh des Manitu« schrieb. Nach vier Jahren in Berlin, wo er unter anderem die »ProSieben Morningshow« und für Erkan & Stefan »headnut tv« als Headwriter betreute, besketchte er mit Max Witzigmann und Christian Tramitz drei Staffeln »Tramitz & friends«. Seit der fünften Staffel ist er Autor für Anke Engelkes Show »Ladykracher«. 2009 lieferte er die Drehbücher für die zehnteilige ORF-Echtzeitsitcom »Die Gipfelzipfler« – ein Jahr später wurde die vom ihm, Christian Tramitz und Hermann Bräuer entwickelte Kinokomödie »3faltig« verfilmt. Im Mai 2012 erschein sein erster Romans »Frettsack« beim Wilhelm Heyne Verlag, im April 2013 folgte die Fortsetzung »Frettnapf«. Im Frühjahr 2013 wurde zudem der »Tatort: Die Fette Hoppe« mit Nora Tschirner und Christian Ulmen in Weimar gedreht – Drehbuch: Murmel Clausen und Andreas Pflüger. Im Sommer 2014 machte sich Matthias Schweighöfer an die Verfilmung von »Vaterfreuden«, basierend auf dem Roman »Frettsack«, außerdem entstand »Gespensterjäger – Auf eisiger Spur« (mit Christian Tramitz, Martin Ritzenhoff und Tobi Baumann). 2015 kamen das Drehbuch für den »Tatort: Der Irre Iwan« (mit Andreas Pflüger) und die Überarbeitung von Schweighöfers »Der Nanny« auf die Filmographie. Aktuell schreibt er mit Andreas Pflüger zwei Folgen Tatort Weimar im Jahr und arbeitet an seinem nächsten Roman »Tick«.